Ein guter Verwalter sorgt dafür, dass man als Eigentümer die Beine hochlegen kann.

Vor dem Kauf einer Immobilie als Kapitalanlage nur wegen des vermeintlich hohen Verwaltungsaufwandes zurückzuschrecken ist unbegründet. Denn ein Eigentümer muss sich nicht um die Verwaltung selbst kümmern, sondern benötigt ja nur einen Fachmann, der die kaufmännische und technische Verwaltung übernimmt. Und mit einer professionellen Hausverwaltung lässt sich viel Geld sparen.

Denn ein Hausverwalter hat einen sehr großen Einfluss darauf, wie hoch die Kosten für die Immobilie sind. Zum Beispiel, indem er einen günstigen Stromanbieter aussucht und bei Reparaturen Angebote verschiedener Firmen gewissenhaft vergleicht. Auch die Erstellung der jährlichen Abrechnung, die Organisation der Hausordnung, ein ausreichender Versicherungsschutz und die Instandhaltung sind wichtige Aufgaben.

Kurz gesagt, ein Verwalter kümmert sich um alles, was für die Bewirtschaftung der Immobilie notwendig ist, und trägt Sorge dafür, dass eventuelle Schäden am Gebäude und damit verbundene Gefahren für Mieter, Bewohner und Besucher vermieden werden.

Martina Rösner
Martina RösnerHausverwaltung & Vermietung

Unsere solide Hausverwaltung erledigt für Sie folgende Aufgaben

  • Handling von Abrechnungen für Heizöl, Versicherungen, Müllabfuhr etc.
  • Abwicklung von Reparaturen und Wartungen
  • Überwachung der Einhaltung der Hausordnung
  • Miethausverwaltung
  • Nebenkostenabrechnung
  • Hausmeisterdienstleistungen
  • Versicherung von Haus und Hof

Große Sparpotentiale bestehen erwiesenermaßen bei Müll, Heizung und Wartung. Die moderne Facility Management gibt uns ständig verfügbare „Werkzeuge“ in die Hand – zum Beispiel in Form von Datenbanken und Vergleichschecks – die es uns ermöglichen, stets Einsparmöglichkeiten aufzudecken und Leistungsoptimierung zu erreichen.

Unserer Ansicht nach sind kontinuierliche Instandhaltungsplanung das Wichtigste, um Kosten zu sparen, da auf diese Weise vermieden werden kann, dass Notfälle eintreten, die meist teure und aufwändige Notfallhilfe erfordern würden.

Der IVD (Immobilienverband Deutschland) empfiehlt allen Eigentümern, sich aufgrund der verantwortungsvollen Aufgaben, die ein Hausverwalter übernimmt, diesen sehr sorgfältig auszusuchen. Unverzichtbar ist der Nachweis einer Vermögensschadens-Haftpflichtversicherung, damit im Ernstfall Schadensersatz gezahlt werden kann. Daher verlangt der IVD – dem wir selbstverständlich angehören und der über seine Akademien auch Aus- und Fortbildungen für Hausverwalter anbietet – für die Aufnahme in den Verband neben einer umfassenden Sach- und Fachkundeprüfung den nachweislichen Abschluss einer Vermögensschadens-Haftpflichtversicherung.

Welchen Service die Hausverwaltung übernimmt, hängt vom Honorar ab. Hier besprechen wir gerne den für Sie notwendigen Leistungsumfang genau ab.